Bonner-Bürger-Blog

Ein Dialog-Forum von Stephan Eisel zu Politik und Musik

BONNER CDU SOLL BEETHOVENHALLEN-SANIERUNG STOPPEN

Eine Kurskorrektur beim Thema Beethovenhalle fordert der ehemalige Bonner CDU-Bundestagsabgeordnete und frühere CDU-Kreisvorsitzende Stephan Eisel von seiner Partei, denn es zeichne sich ab, dass die Halle trotz enormer Kosten nicht zum Beginn des Beethoven-Jubiläums (Sep. 2019) fertiggestellt sein wird.  Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:POLITIK, BONN, KULTUR, , , ,

Blunier ist Ehrenmitglied der Bürger für Beethoven

Die entsprechende Urkunde überreichte ihm am Beethoven-Denkmal der Ver­einsvorsitzende Stephan Eisel: „Wir wollen Stefan Blunier für sein her­ausragendes Engagement in und für die Beethovenstadt Bonn danken. Er hat nicht zuletzt mit seinen vi­talen Beethoven-Interpretationen besondere Ausrufezeichen gesetzt und unser Beethoven Orchester in großartiger Weise weiterentwickelt.“ Stefan Blunier bedankte sich für die Ehrenmitgliedschaft mit den Worten: „Für Bonn ist die Profilierung zur Beethovenstadt eine Riesenchance, aber auch eine große Herausforderung. Dafür muss die Stadt alle Kräfte bündeln. Das bürgerschaftliche Engagement ist dabei unverzichtbar. Deshalb freue ich mich, dass die Bürger für Beethoven mir die Ehrenmitgliedschaft angetragen haben.“

Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:BEETHOVEN, BONN, MUSIK, , ,

Bonn braucht einen Beethoven-Rundgang

Die BÜRGER FÜR BEETHOVEN haben ein Konzept vorgestellt, das einen sichtbaren Beethoven-Rundgang zur Profilierung Bonn als Beethovenstadt fordert.  Der Vereinsvorsitzende Stephan Eisel sagte dazu: „Es kann nicht bei den kleinen Informationstafeln bleiben, die keinem Besucher auffallen. Ein Rundgang, den man in der Beethovenstadt suchen muss, ist der Bedeutung Beethovens nicht angemessen und verspielt die Chance, aller Welt deutlich zu machen, dass Beethoven nicht nur in Bonn geboren ist, sondern hier 22 Jahre gelebt und gearbeitet hat – länger als Mozart in Salzburg.“

Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:BEETHOVEN, BONN, ,

Riesen-Blamage mit Nachhall

Dass vor einem Jahr, am 16. Juni 2015 das Beethoven-Festspielhaus in Bonn scheiterte, bleibt ein schwerer Rückschlag für die Beethovenstadt Bonn. Viele Bürger ärgern sich immer noch darüber, dass die gleiche Ratsmehrheit, die damals Entscheidungen zum überwiegend privat finanzierten Festspielhaus ständig vertagte, nur kurze Zeit später ohne kritische Nachfragen auf Kosten der Stadt hohe zweistellige Millionenbeträge für eine aufwendige Sanierung der Beethoven­halle freigab – und zwar ohne nennenswerte Verbesserung der Akustik. Die BÜRGER FÜR BEETHOVEN fordern zum Jahrestag nochmals ein Umsteuern. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:BEETHOVEN, BONN, KULTUR, MUSIK, , , , ,

Eine Toilettenanlage am Taufort Beethovens

vermutet man eigentlich nicht – aber das ist die heutige Situation auf dem Bonner Remigiusplatz, wo einst Beethovnes Taufkirche stand. Das muss sich nach Auffassung der BÜR­GER FÜR BEETHOVEN dringend ändern. Der Vorsitzende Stephan Ei­sel sagte dazu bei einem Ortstermin: „Bonn würde sich blamieren, wenn den 250. Geburtstag Beetho­vens feiern, und am historischen Platz der Taufe erinnert überhaupt nichts daran. Deshalb wol­len wir eine Umgestaltung des Remigiusplatzes zum erlebbaren Beethovenort.“ Vorstandsmitglied Arnulf Marquardt-Kuron stellte das Ergebnis seiner Recher­chen zur alten Remigiuskirche vor. sie war die Bonner Hauptpfarrkirche. Dort heirateten Beethovens Großeltern und Eltern und erlebte er hier die Taufe von vier seiner fünf jüngeren Geschwister.

Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:BEETHOVEN, BONN, , , ,

Twitter Updates

Archiv