Bonner-Bürger-Blog

Ein Dialog-Forum von Stephan Eisel zu Politik und Musik

Bonn als Beethovenstadt profilieren

Der Vorsitzende der BÜRGER FÜR BEETHOVEN Stephan Eisel fordert, das Beethoven-Jubiläum 2020 nicht als einmaliges Feuerwerk zu verstehen, sondern mit nachhaltigen Strukturen, dass Beethoven 22 Jahre in Bonn gelebt und gearbeitet hat – länger als Mozart in Salzburg. Beethoven brauche das Jubiläum nicht, aber für seine Geburtsstadt sei es eine große Chance.

Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:BEETHOVEN, BONN, KULTUR, , , , ,

OB Sridharan lobt Beethoven-Bürger

Bei der Mitgliederversammlung der BÜRGER FÜR BEETHOVEN am 17. November 2016 dankte Oberbürgermeister Ashok Sridharan dem Verein für sein Engagement und unterstützte ausdrücklich den Vorschlag eines angemessenen Beethoven-Rundgangs.In den Vorstand nachgewählt wurde die Geigerin des Beethoven Orchester Bonn Veronica Wehling.

Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:BEETHOVEN, BONN, , , ,

Beethoven-Zustimmung in Bonn hoch

Eine Ende Oktober 2016 veröffentlichte repräsentative Umfrage zeigt hohe Zustimmungswerte der Bonner bei der Frage nach der Bedeutung Beethovens für die Zukunft der Stadt. Der Vorsitzende der BÜRGER FÜR BEETHOVEN Stephan Eisel sieht darin eine Ermutigung für die Stadtpolitik: „Rat und Verwaltung sollten diesen Rückenwind nutzen, um Bonn besser als Beethovenstadt sichtbar und erlebbar machen.“

Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:BEETHOVEN, BONN, KULTUR, , ,

Ein Jahr Oberbürgermeister Sridharan

Die erste Jahresbilanz des Bonner Oberbürgermeisters ist bemerkenswert. Als Mitbürger sucht er nicht die Bühne des Staatsschauspielers, sondern fühlt sich im Publikum wohl. Als Krisenmanager hat er auch unvorhersehbare Herausforderungen souverän bewältigt. Als Gestalter hat er wichtige Zukunftsprojekte auf den Weg gebracht. Problem bleibt für ihn ein Rat, in dem allzu oft die Grünen den Takt angeben und mit ihrer Blockadehaltung wichtige Zukunftsentscheidungen verhindern.

Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:BONN, POLITIK, ,

„Bonn packt´s an“ endgültig im Abseits

Zum vierten Mal ist der Bonner Online-Bürgerhaushalt am Desinteresse der Bürger gescheitert. Das krampfhafte Festhalten an solchen Verfahren auch wenn sie von den Bürgern fast geschlos­sen abgelehnt werden, schadet tatsächlicher Bürgerbeteiligung, weil es die Bürger nicht ernst nimmt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:DEMOKRATIE, INTERNET, POLITIK, , ,

Twitter Updates

Archiv