Bonner-Bürger-Blog

Ein Dialog-Forum von Stephan Eisel zu Politik und Musik

Bonner EU-Gipfel für Beethoven

Die BÜRGER FÜR BEETHOVEN haben in einem Schreiben an Bundeskanzlerin Angela Merkel vorgeschlagen, den in die deutsche EU-Präsidentschaft im 2. Halbjahr 2020 und damit auf den Beethoven-Geburtstag fallenden EU-Gipfel nach Bonn einzuladen. Dafür zum Beethoven-Jubiläum Bonn als Geburtsstadt des Komponisten der Europahymne auszuwählen, läge nahe.

 

Den folgenden Text können Sie hier ausdrucken.

 

Bonner EU-Gipfel zum 250. Beethoven-Geburtstag

Bürger für Beethoven wenden sich an Kanzlerin

Nächste deutsche EU-Präsidentschaft im 2. Halbjahr 2020

Ein Gipfeltreffen der europäischen Staats- und Regierungschefs am 250. Geburtstag Beetho­vens in Bonn – das haben die BÜRGER FÜR BEETHOVEN jetzt Bundeskanzlerin An­gela Merkel als beson­deres Geburtstagsgeschenk für den grossen Komponisten vorge­schlagen. Realistisch ist dieser Vor­schlag nach Ansicht des Vereinsvorsitzenden Stephan Ei­sel, weil die nächste deutsche EU-Präsident­schaft auf das 2. Halbjahr 2020 fällt. Das jeweili­ge Präsident­schaftsland ist traditionell Gastgeber eines EU-Gipfel.

Unter Verweis auf die Koalitionsvereinbarung, in der das Beethoven-Jubiläum als wichtige „nationale Aufgabe“ für die „Kulturnation Deutschland im In- und Ausland“ festgeschrieben ist, schrieb Eisel jetzt an die Bundeskanzlerin: „Dass Beethovens „Ode an die Freude“ als Europahymne ausgewählt wurde, ist kein Zufall. Mit seinem Freiheitsgeist und Einsatz für Menschlichkeit und Brüderlichkeit hat er sich für die Grundwerte eingesetzt, auf denen die Europäische Union gründet. Diesen Zusam­menhang im Beethovenjahr 2020 zu verdeutli­chen, ist sicherlich eine besondere Chance für Deutsch­land als Kulturnation.“

Deshalb läge es nahe, den in die deutsche EU-Präsidentschaft im 2. Halbjahr 2020 fallen­den EU-Gipfel in Bonn stattfinden zu lassen: „In der Beethovenstadt könnte am Beispiel des Kompo­nisten der Euro­pahymne deutlich werden, dass Europa weit mehr ist als eine wirt­schaftliche Interes­sengemeinschaft.“ Mit dem Internationalen Kon­gresszentrum stünde dann auch ein geeigneter Tagungsort zur Verfügung. „Das neue Beethoven-Festspielhaus bietet zudem den angemes­senen Rahmen für ein Beethoven gewidmetes Kultur­programm.

Die BÜRGER FÜR BEETHOVEN haben die regionalen Bundestags- und Europaabgeordne­ten über ihre Initiative informiert und um Unterstützung gebeten. Ausserdem haben sie Ober­bürgermeister Nimptsch und die Ratsfraktionen im Stadtrat aufgefordert, sich offiziell bei der Bundesregierung um einen sol­chen Bonner EU-Gipfel im Beethovenjahr 2020 zu bewerben.

Mit parteiübergreifender Unterstützung war es den BÜRGERN FÜR BEETHOVEN im Herbst letzten Jahres gelungen, ihren Formulierungsvorschlag im Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD für die laufende Legislaturperiode zu verankern. Dort heisst es wörtlich: „Der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven bietet herausragende Chancen für die Kulturnati­on Deutschland im In- und Ausland. Deshalb ist die Vorbereitung dieses wichtigen Jubiläums eine nationale Aufgabe.“ Eisel sagte dazu: „Das müssen wir jetzt mit Leben füllen. Dabei wollen wir nicht ab­warten, bis die Verwaltungen in Stadt, Land und Bund tätig werden, son­dern werden selbst aktiv. Das Jubiläumsjahr 2020 kommt schneller als die meisten denken.“

Die BÜRGER FÜR BEETHOVEN haben zuletzt u.a. den Antrag gestellt, Beethoven in die UNESCO-Liste des im­materiellen Welt­kulturerbes aufzunehmen. Ihr Vorschlag für eine eu­ropaweite Beethoven-Briefmarke wird be­reits vom Bundesfinanzminister unterstützt. Bereits 2012 hat der Verein eine Aktion“ Beetho­ven 2020 – wir sind dabei“ gestartet. Aufkleber und weitere Infor­mationsmaterialien dazu können kostenlos in der Vereinsgeschäftsstelle ange­fordert werden (www.buerger-fuer-beethoven.de

Filed under: BEETHOVEN, BONN, EUROPA, , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: