Bonner-Bürger-Blog

Ein Dialog-Forum von Stephan Eisel zu Politik und Musik

Falschinformationen, Irreführungen und Auslassungen bei „Bonn packt ´s an“

Auch bei der zweiten Internetabstimmung „Bonn packt´s an“ zum städtischen Haushalt wird Demokratie vorgetäuscht, obwohl solche Abstimmungen von einer kleinen Internet-Elite bestimmt und auch manipuliert werden. Das war schon die Erfahrung der Internet-Aktion „Bonn packts an“ im letzten Jahr, die die Bonner über 300.000 Euro gekostet hat.

Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: BONN, DEMOKRATIE, INTERNET, POLITIK, , , , ,

Trotz Flop 2011 neue Online-Abstimmung in Bonn

Anfang 2011 hatte das Online-Verfahren „Bonn packts an“ über 300.000 Euro gekostet, eine extrem niedrige Beteiligung und war sehr manipulativ.Trotz dieser negativen Erfahrungen wird das Verfahren im April 2012 wiederholt. Dabei werden die Erfahrungen von 2011 einfach togeschwiegen oder schlicht wahrheitswidrig dargestellt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: BONN, DEMOKRATIE, DIVERSES, INTERNET, , , , ,

Trotz Flop 2011: Bonner OB will neue Internetbefragung

Der Bonner Oberbürgermeister hat zum Jahreswechsel  für 2012 wieder eine Internetbefragung angekündigt – trotz der negativen Bilanz im letzten Jahr. Anfang 2011 hatte das Online-Verfahren „Bonn packts an“ über 300.000 Euro gekostet, eine extrem niedrige Beteiligung und war sehr manipulativ. Es ist rätselhaft, warum man trotz dieser negativen Erfahrungen den gleichen Fehler noch einmal machen will. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: BONN, INTERNET, POLITIK, , , ,

Mein Internet-Buch wird im Bundestag vorgestellt

Das übernimmt am 6. September der stv. Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Michael Kretschmer. Er ist auch Bundesvorsitzender des netzpolitschen Arbeitskreises der CDU. Er gehört dem Bundestag seit 2002 an.  Zur Buchvorstellung kommen auch der Manuel Herder, in dessen Verlag des Buch erschienen ist, und Michael Thielen, der Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung, in deren Taschenbuchreihe der Band erschienen ist. 

Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: INTERNET, POLITIK

In einem Interview mit dem ORF,

dem Österreichischen Rundfunk, wurde ich ausführlich zu den „internetbasierten Bürgerhaushalten“ befragt.

Hier können Sie das von Ulla Ebner geführte Interview nachhören: es ging um schnelle Internetclicks, Manipulationsgefahren und die Herrschaft der Zeitreichen. Hier können Sie mein etwa 15-minütiges ORF Interview vom 20. Juni 2011 zum Thema „Internet-Bürgerhaushalte“ nachhören.

Filed under: DEMOKRATIE, INTERNET

Twitter Updates

Archiv